Continental AG: Investitionen bewerten

Fünf Jahre nach der Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens, bricht nun die – buchstäblich – heiße Phase für die Umsetzung an. Staaten, Institutionen, internationale Konzerne verkünden immer neue, ambitionierte Ziele: ob klimaneutrales Wachstum, Net Zero oder gar Negative Zero.

Doch für zahlreiche Unternehmenslenker*innen stellt sich jetzt die Frage nach dem „Wie?“. Welche Maßnahmen und Entwicklungen sind denn die richtigen? Reichen punktuelle Investitionen in effiziente Produktionsanlagen? Oder muss ich meine Produktpalette, gar mein Geschäftsmodell neu aufstellen? Und welche Rolle spielt die Regulatorik mit der Bepreisung von CO2 und dem EU Green Deal?

Die Fragen drängen. Wird heute in eine Anlage mit 30 Jahren Laufzeit investiert, die bereits nach 10 Jahren nicht mehr in Einklang mit den Klimazielen zu bringen ist, droht das Risiko, dass Ziele verfehlt werden. Die einst attraktive Investition wird zum Stranded Asset.

Ein entscheidender Faktor ist immer auch die Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen. Eine Investition, die dazu beiträgt, Wertschöpfung von Emissionsausstoß zu entkoppeln ist einerseits für die Unternehmensentwicklung attraktiv und zahlt andererseits auf die Erreichung der Klimaziele ein. Dieses Konzept der Entkopplung liegt auch dem EU Green Deal zugrunde.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit hat die Continental AG erstmalig die Bewertung von Investitionen nach ihrer Paris-Kompatibilität pilotiert. Mit Erfolg: anhand eines konkreten Beispiels wurde ermittelt, welche Daten für die Bewertung benötigt werden und wie sich die Analyse in bestehende Bewertungsprozesse integrieren lässt.

Dabei kam heraus, dass ein Großteil der erforderlichen Informationen bereits im Unternehmen vorliegt, was den Beschaffungsaufwand merklich verringert. Im Kontext der etablierten Prozesse zur Bewertung von Investitionen ist die Analyse der Paris-Kompatibilität eine wertvolle Ergänzung. Sie gibt Aufschluss darüber, unter welchen Umständen eine Investition auf die Klimastrategie des Unternehmens einzahlt. So kann bewusst Kapital in die Maßnahmen gesteckt werden, die wirtschaftlich und emissionsarm sind.

Legen Sie den Grundstein für diese Analysen und erfahren Sie mehr über Ihre Klimawirkung mit unserem Climate Impact Report.