It’s not the cow, it’s the how: Strategien für die Paris-kompatible Fleischproduktion